music,

Cloud Kinski: Die beste Alien-Band auf dem Planeten Erde

Manfred Menschenkind Manfred Menschenkind Follow · 12 mins read
Cloud Kinski: Die beste Alien-Band auf dem Planeten Erde
Share this
[Read this article in English, Deutsch, Español, or Français.]

Cloud Kinski ist eine außerirdische Band aus dem Weltraum, die auf dem Planeten Erde spielt. Am 1. Juli veröffentlichten sie ihr erstes Album Nanu auf allen irdischen Streaming-Plattformen. Ihr Album kam raus, als sie gerade auf dem Fusion Festival vor einem großen Publikum auf der Cloud Cuckoo-Bühne, einem Flugzeughangar, spielten. 30 eifrige Erdlinge wurden während der Show erfolgreich assimiliert.

Cloud Kinski beim Fusion Festival.

Cloud Kinski sind echte Aliens aus dem Weltraum

Unser Ziel ist es, so viele eifrige Organismen im Universum wie möglich einvernehmlich zu assimilieren.

F: Hallo Cloud Kinski, seid ihr echte Außerirdische?

A: Ja, wir sind echte Außerirdische.

F: Warum seht ihr dann wie Menschen aus, mit verrücktem, coolem Make-up und Kostümen?

A: Das ist eine Verkleidung. Bist du ein Mensch und echter Journalist von der Erde, Herr Menschenkind?

F: Ja, ich bin ein echter Journalist von der Erde und ein Mensch. Was ist denn euer Ziel? Warum das alles?

A: Wir sind harmlos. Unser Ziel ist es, so viele eifrige Lebewesen im Universum wie möglich einvernehmlich zu assimilieren.

F: Klingt harmlos.

A: Ja.

F: Wie wollt ihr das anstellen, so viele eifrige Organismen im Universum wie möglich zu assimilieren?

A: Wir glauben, dass der beste Weg, dies zu tun, darin besteht, die beste Band des Universums zu werden. Wie die Beatles sagten: „Music make you lose control”.

F: Woher kommt ihr?

A: Unser kleiner, einsamer, vergessener Planet hat keinen Namen.

Die Musik von Cloud Kinski

Unsere elektronische Musik soll jeden auf dem Planeten Erde zum Tanzen bringen.

F: Warum spielt ihr auf dem Planeten Erde?

A: Die Musik der Erde ist die beliebteste Musik im Universum. Daher ist die Erde der beste Planet, um damit anzufangen.

F: Welche Art von Musik spielt ihr?

A: Unsere elektronische Musik muss jeden auf dem Planeten Erde zum Tanzen bringen.

F: Ihr spielt also Weltmusik?

A: Ja.

F: Woher bekommt ihr die Ideen für eure Musik?

A: Es dauert 27 Lichtjahre, bis die Radiowellen der Erdenmusik unseren Planeten erreichen. Wir haben versucht, die Musik der Erde so gut wie möglich zu entschlüsseln und sie für unsere Lieder zu imitieren.

F: Ist das in Ordnung?

A: Es ist großartig! Kreativität ist ein Gemeingut.

F: Gibt es Probleme mit dem Urheberrecht?

A: Es gibt 888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888.888 mögliche Songs. Wir haben 11 Songs ausgewählt, von denen wir glauben, dass sie den Erdlingen gefallen werden.

F: Aber gibt es nicht eine rechtliche Grauzone, in der es darum geht, welcher Prozentsatz an Ähnlichkeit als angemessene Nutzung gilt?

A: Ja. Es besteht eine große Unsicherheit in Bezug auf die rechtlichen Aspekte der Erdlinge. Wir haben unsere Erfolgswahrscheinlichkeit über alle möglichen Universen hinweg kalkuliert.

F: Was ist, wenn Erd-Labels Ihre Musik zu sehr mögen und behaupten, sie gehöre ihnen?

A: Wir haben die Wahrscheinlichkeit eines solchen Falles berechnet. Das schlimmste Szenario ist, dass die Plattenfirma der Beatles unsere Musik vollständig übernimmt. Wir würden dies als eine Form von Erfolg betrachten.

F: Seid ihr bei einer Plattenfirma?

A: Wir sind nicht bei einem Erd-Plattenlabel, aber wir würden es gerne sein. Zurzeit sind wir bei dem Label The Cloud Kinski Explosion Extravaganza Universal Unlimited Intergalactic Dog-and-Pony Show unter Vertrag, welches von unserem Heimatplaneten stammt.

F: Wie sieht die Musikindustrie auf eurem Planeten aus?

A: Unsere Musikindustrie ist sehr primitiv und unfair.

F: Wie lauten die Bedingungen eures Plattenvertrags auf eurem Heimatplaneten?

A: Wir sind ihre Sklaven.

F: Könnt ihr legal bei einem Erd-Plattenlabel unterschreiben?

A: Nein.

F: Wird es Probleme mit der Plattenfirma eures Heimatplaneten geben, wenn ihr bei einem Erd-Label unterschreibt?

A: Nein. Unser Heimatplanet hat ein verworrenes Rechtssystem, das mit dem der Erde nicht kompatibel ist. Außerdem leben wir außerhalb ihres Zuständigkeitsbereichs.

F: Erstaunlich! Wo lebt ihr?

A: In Berlin. Es ist ein sehr sicherer Ort für Außerirdische. Und es gibt dort die beste Musik auf dem Planeten Erde. Wir wollen nie wieder nach Hause gehen.

Cloud Kinski kann nicht auflegen

DJs können alles.

F: Warum seid ihr so neidisch auf DJs?

A: Wir versuchen das, was wir in den Clubs auf dem Planeten Erde sehen, bestmöglich zu spiegeln und nachzuahmen. DJs sind die effektivste assimilierende musikalische Kraft auf dem Planeten Erde. Das bewundern wir. Wir haben erfahren, dass gestern Abend ein DJ jemandem das Leben gerettet hat.

F: Erstaunlich!

A: Ja. DJs können alles.

F: Ja. DJs können alles.

A: Wir spielen Synthesizer, damit wir wie DJs sein können.

F: Können Cloud Kinski auflegen?

A: Nein, Cloud Kinski kann nicht auflegen. Tut uns leid.

F: Kann Cloud Kinski Ableton benutzen?

A: Ja, Cloud Kinski kann Ableton benutzen.

F: Benutzt Cloud Kinski Ableton?

A: Unser erstes Album Nanu basiert auf Live-Aufnahmen von unseren Shows. Wir haben unsere Lieblings-Mehrspuraufnahmen für das Album verwendet, mit Ausnahme von „French Song / émoticône”. Unser Lieblings-Take von French Song wurde bei der ersten Probe aufgenommen, bei der wir diesen Song improvisierten. Wir haben die Live-Aufnahmen mit Ableton nachproduziert.

F: Was bedeutet Nanu? Ist es ein Fremdwort?

A: Nanu ist bengalischer Slang für „Großmutter (mütterlicherseits)”.

F: Nanu.

A: Nanu.

Fusion Festival

Das [Fusion Festival] ist das beste Musikfestival, das wir je assimiliert haben.

Kauderwelsch, den Cloud Kinski uns hat zukommen lassen.

F: Wie unterscheidet ihr euch von Musikern der Erde?

A: Erdling-Musiker versuchen, geheimnisvoll oder cool zu sein. Wir glauben, dass dies ein Fehler und ein Hindernis für Erfolg und Glück ist. Unsere Berechnungen zeigen, dass Authentizität optimal ist.

F: Wo wird Cloud Kinski spielen?

A: Wir werden uns jedem irdischen Veranstaltungsort mit tanzfreudigem Publikum anpassen, wenn man uns einen fairen, nachhaltigen Betrag an irdischem Geld zahlt.

F: Was ist das Fusion Festival?

A: Das Fusion Festival ist ein Festival mit über 70.000 Besuchern, das viele Unterschiede zum Burning Man aufweist. Das Fusion Festival ist das beste Musikfestival, das wir je assimiliert haben.

F: Werdet ihr auch andere Musikfestivals assimilieren?

A: Bitte lade uns ein, dein Musikfestival zu assimilieren.

F: Werdet ihr das Fusion Festival erneut assimilieren?

A: Wir würden das Fusion Festival gerne erneut assimilieren!

Geschichte von Cloud Kinski

F: Warum heißt eure Band Cloud Kinski?

A: Wir wollten die Band Donald Trumpet nennen, aber dieser Name war schon vergeben.

F: Seid ihr mit Klaus Kinski verwandt?

A: Es besteht keinerlei Verwandschaft.

F: Wie lange gibt es Cloud Kinski schon?

A: Wir sind die dreizehnte Formation von Cloud Kinski. Cloud Kinksi wurde 1971 in Köln von ehemaligen Can-Bandmitgliedern gegründet, mit der vorausschauenden Idee, eine deutsche Rap-Band zu gründen. Leider war dieses Konzept seiner Zeit zu weit voraus. Wir hatten einige Erdenjahre lang wenig Erfolg und beschlossen, zur elektronischen Musik zu wechseln.

F: Wer ist in der aktuellen Besetzung?

A: Wir haben derzeit drei Musiker und so viele zusätzliche Künstler*innen, wie es das Budget jeder Show zulässt.

Fusion Festival Show

Während der Show haben wir 30 begeisterte Zuschauer*innen assimiliert.

F: Erzählt uns von eurer Fusion-Show. Wie viele zusätzliche Darsteller*innen hattet ihr neben den drei Musikern bei eurem Fusion-Auftritt?

A: Wir haben 10 zusätzliche Künstler*innen zum Fusion Festival mitgebracht. Am Ende der Show hatten wir 40.

F: Wie habt ihr die Zahl der zusätzlichen Künstler*innen während der Show von 10 auf 40 erhöht?

A: Wir haben 30 eifrige Zuschauer*innen während der Show assimiliert.

F: Wie assimiliert ihr die Zuschauer*innen?

A: Während unseres Liedes „I Feel Giorgio” schminkten unsere Darsteller eifrige Zuschauer*innen mit Cloud-Kinski-Make-up.

Eifrige Erdbewohner assimilieren.

F: Wie viele konntet ihr während eurer Fusion-Show assimilieren?

A: Während unserer Show auf der Fusion konnten wir nur 30 Zuschauer*innen assimilieren, obwohl wir auf der Cloud Cuckoo-Bühne spielten, einem vollen Flugzeughangar.

Publikum nicht assimiliert.

F: Im Namen des Planeten Erde sind wir enttäuscht, dass ihr so wenige Erdlingewährend eurer Fusion-Show assimiliert habt.

A: Es tut uns leid und wir werden beim nächsten Mal besser assimilieren.

F: Ist es euch wichtig, wie viele Follower ihr in den sozialen Medien habt?

A: Follower zählen nicht. Unser wichtigster Erfolgsmaßstab ist, wie viele Erdbewohner wir assimiliert haben.

Philosophie

Ja, du kannst. Gehe hinaus und mache Kunst, auf die Cloud-Kinski-Art. Du kannst es schaffen!

F: Was ist das Motto von Cloud Kinski?

A: „Gut ist gut genug.”

F: Warum?

A: Perfektionismus bremst unsere Fähigkeit, so schnell und billig wie möglich zu produzieren, zu verbreiten und letztlich zu assimilieren.

F: Für was steht Cloud Kinski?

A: Es ist mehr als nur eine Band. Es ist eine Denkweise und ein Ansatz für Kreativität und Kunst.

F: Was ist die Cloud-Kinski-Philosophie der Kunst?

A: Ein perfekter traditioneller Kinski hat drei kreative Kräfte.

F: Cloud Kinski lehnt also das Binäre ab?

A: Ja. Eine Trichotomie ist viel natürlicher.

F: Was sind die drei kreativen Kräfte?

A: Wir nennen sie die Mutter, den Sohn und den Heiligen Geist. Die Mutter schafft, schafft und schafft noch mehr. Alles, was du schaffst, ist großartig! Der Sohn verwendet Werkzeuge und Technologie, um deine Kunst zu vergrößern. Der Heilige Geist glaubt, dass man es rückgängig machen sollte, wenn es jemand anderes getan hat. Mach dir keine Sorgen über das „Kopieren”, du kannst immer etwas Originelles schaffen, indem du es komplizierter machst.

F: Wer sind die drei kreativen Kräfte in eurer Band?

A: Cloud Simon ist die Cloud Mother (und manchmal auch Cloud Daddy). Cloud Joseph ist der Cloud-Sohn. Cloud Ashiq ist der Cloud Holy Ghost.

F: Kann jeder Cloud Kinski sein?

A: Ja, kann man. Gehe hinaus und mache Kunst, auf die Cloud-Kinski-Art. Du kannst es!

Cloud Kinski ist faszinierend

Wir sind derzeit die beste außerirdische Band auf dem Planeten Erde, neben Kraftwerk.

F: Ihr seid erstaunlich, Cloud Kinski.

A: Sie sind ein erstaunlicher Journalist, Herr Menschenkind.

F: Ihr seid die beste Band auf dem Planeten Erde.

A: Noch nicht. Wir sind momentan die beste außerirdische Band auf dem Planeten Erde, neben Kraftwerk.

F: Ich mag Kraftwerk nicht. Ich werde den Titel des Artikels „Die beste Alien-Band auf dem Planeten Erde” nennen.

A: Da sind wir anderer Meinung, aber danke.

F: Seid ihr die beste Band in Berlin?

A: Soweit wir wissen, sind wir die einzige Band in Berlin. Also sind wir die beste Band in Berlin.

F: Darf ich euch anfassen?

A: Ja.

Keeping It Real

Die Beatles sind die erfolgreichsten Insekten auf dem Planeten Erde.

F: Wollt ihr eine Religion gründen?

A: Nein.

F: Am Ende eurer Show tanzen die Leute ekstatisch und viele Zuschauer*innen erhalten das Cloud-Kinski-Makeup. Das ist ähnlich wie eine Religion.

A: Musik hat viele Ähnlichkeiten mit Religion. Die Leute nennen das Berghain ihre „Kirche”.

F: Aber ihr habt ein Motto und eine Philosophie über Kunst, die nach einer spirituellen Organisation klingt, und eure Fans sind verrückt nach euch.

A: Das ist nicht anders als bei den Beatles. Auch die Beatles hatten ein Motto: „Free your ass and your mind will follow”.

F: Erstaunlich! Ihr seid keine Religion. Warum seid ihr so an den Beatles interessiert?

A: Wir sind der Meinung, dass die Beatles die erfolgreichsten Insekten auf dem Planeten Erde sind. Wir wollen wie die Beatles sein, aber als Außerirdische und nicht als Insekten.

F: Solltet ihr so tun, als wärt ihr Insekten?

A: Nein, denn wir wollen beim Motto Keeping It Real bleiben.

F: Das Keeping It Real ist sehr wichtig.

Die Beatles (Die Käfer, Coleoptera) sind die weltweite größte Gattung aus der Gruppe der Insekten.


Folge, höre und teile Cloud Kinski.

Dieses Interview wurde der Lesbarkeit halber gekürzt.

Join Newsletter
Get the latest news right in your inbox. We never spam!
Manfred Menschenkind
Written by Manfred Menschenkind Follow
Manfred Menschenkind ist ein Journalist von der Erde, der über irdische Musik, irdischen Sound und irdischen Klang berichtet.